Technology is our friend: December 2013
Back To Normal

December 31, 2013

2013 - This Year I Learned...

I'm trying to create a tradition and look back on every year with regards to its developments in digital - and, of course, this is nothing else than looking forward based on past experience. This is a very personal perspective - the learnings described here are directly connected to my personal life (a bit) and work (a lot) during the past year, which has been incredibly busy (which is also the main reason for the low number of posts in this blog - I am promising improvement on this one for 2014).  There was a lot to learn for me and this is why I love my job. So here are my Top 10 Learnings for 2013:

Read More

December 16, 2013

Verkehr und Digitales

Bau geht vom Verkehrsministerium zu Umwelt und Naturschutz, Umwelt gibt dafür Energie an Wirtschaft ab, Verbraucherschutz geht von Agrar zu Justiz und Digitale Infrastruktur zu Verkehr. Entweder beim Zuschnitt der Ministerien wurde vorher gewürfelt, dieses mal gewürfelt oder wird jedes Mal gewürfelt. Der Eindruck drängt sich jedenfalls auf. Aber da gibt es jedes mal sicher noch einen Subtext, den ich zum Beispiel bei dem Wechsel von Verbraucherschutz ins Justizministerium nicht wirklich zu deuten verstehe. Bei "Verkehr und Digitales" habe ich hingegen konkretere Vermutungen: Entweder, die CSU oder Dobrindt himself wollten neben der Maut noch irgendwas haben, was Medienpotenzial hat - dann wäre der Koalition das Digitalthema offenbar nicht wichtig genug, um es vor solchen Spielereien zu schützen - oder die Digitalisierung wird mit Absicht marginalisiert, nämlich zu einer reinen Infrastrukturaufgabe gemacht.

Read More

December 10, 2013

Sigmar und die Eisenpeitsche

Da wir uns immer schlechter selbst verarschen können (das Internet ist schuld), sollten Politiker das zunehmend für uns erledigen. Seit Generationen haben sie Übung damit. In der Tagesschau, im Morgenmagazin und im Zeitungsinterview kann man Unmengen Bullshit produzieren, ohne gleich brutalen Gegenwind zu spüren. Aber selbst da ist es eine Kunst, die beherrscht werden will. Ein wenig Subtilität hier, ein bisschen Scheinheiligkeit dort, wohl dosiert und smart geäußert. Das alles hat der Sigmar, der die Posten nicht verrät, bei seinem letzten Facebook Post vernachlässigt. Er versucht sich eine Initiative zu eigen zu machen, gegen deren ureigenen Geist er, seine Partei, die wahrscheinlich kommende Regierung steht.


Dafür gibts auf Facebook die Eisenpeitsche. und zwar mit Recht. Die hat er sich verdient.
Read More

December 9, 2013

Teufelszeug E-Commerce

Zum Glück komme ich erst jetzt dazu, mich über Jauch von gestern auszulassen. Falls sich jemand mal eine Stunde Face-Palmen will: Hier ist der Mediathek-Link. Alleine der Titel sagt schon, dass man die Sendung meiden sollte, aber ich bin durch - inzwischen noch maximal einmal wöchentliches - zappen dort hineingeraten: "Weihnachten mit Amazon und Co - Wer leidet unter unserem Bestell-Wahn?"

Der Titel setzt die Existenz eines Wahns voraus. Laut Wikipedia ein Krankheitssymptom aus der Psychiatrie: "Der Wahn ist eine die Lebensführung behindernde Überzeugung, an welcher der Patient trotz der Unvereinbarkeit mit der objektiv nachprüfbaren Realität unbeirrt festhält." Wer sich E-Commerce auf diese Weise nähern will, kann es machen - aber dann ist es halt scheiße. Und so war es dann auch.

Read More